Höhepunkte der Reise

Kapstadt - Weinland – Westküste - Cederberge - Namaqualand - Fisch River Canyon - Lüderitz - Namib Wüste - Swakopmund - Windhoek

Preis der Reise

ab € 2379,- pro Person im Doppelzimmer
(einschl. 6 x Übernachtung in ausgewählten Lodges mit Halbpension)

Anfragen und Buchungen ...

21 Tage Selbstfahrer Mietwagenreise Kapstadt – Namib - Windhoek 

Reiseverlauf

1.-3. Tag Kapstadt

Südafrika Kapstadt - Selbstfahrerreise

Kapstadt, auch liebevoll „Mother City“ ist die erste Station Ihrer Reise. Hier erleben Sie eine Mischung aus quirliger Metropole und Naturschauspiel, ein zusammentreffen von Menschen aller Rassen und Farben, eine lange Geschichte und moderne Infrastruktur.

Die absoluten Höhepunkte sind sicherlich der Tafelberg, die Victoria & Albert Waterfront (V&A Waterfront) sowie Robben Island, das „Alcatraz“ Südafrikas. Dann noch die Kaphalbinsel mit dem Kap der Guten Hoffnung, die Pinguine in Simons Town und das Fischerdorf Hout Bay.


4.-5. Tag Kap Weinland

Südafrika Kap Weinregion auch Winelands genannt

Von Kapstadt aus geht es Richtung Westen in die bekannte Weinanbauregion des Kaps nach Stellenbosch. Diese historische Stadt empfängt Sie mit dem für die Region typischen Baustil genannt „Cape Dutch“ und hervorragenden Weinen.

Von Stellenbosch aus erkunden Sie die bekannten und weniger bekannten Weingüter, probieren die hervorragende Weine des Kaps und genießen hausgemachte Spezialitäten wie frischen Ziegenkäse, eingelegte Oliven und Springbock-Carpaccio.

Folgende Optionen sind gegen Aufpreis buchbar:

  • Geführte Tour durch die besten Weingüter, mit sogenannten „Wine tasting“ (Weinprobe)

6. Tag Westküste

 Selbstfahrer Mietwagenreise Westküste Südafrika

Eine kurze Fahrt von den Kap Weinlands bringt Sie zum West Coast National Park und der Lagune von Langebaan.

Die Westküste überrascht durch trockene, mit niedrigen Büschen bewachsene Landstrichen, Dünen aus weißem Sand, landwirtschaftlichen Nutzflächen und verschlafenen Fischerdörfern. Ein besondere Spezialität sind die fangfrischen „West Coast Crayfish“ (Langusten) und „West Coast Oyster“ (Austern).

Dazu ein Glas trockenen südafrikanischen Weißwein und schon wissen Sie warum die Westküste ein echter Geheimtipp ist.


7.-8. Tag Cederberg & Namaqualand

Südafrika Cederberg und Namaqualand 

Sie verlassen Langebaan Richtung Clanwilliam (1x Übernachtung) und hinein in die Cederberge, der Heimat des Rooibos (Rotbusch) Tees. Hier können Sie eine ausgedehnte Wanderungen in unberührter Natur unternehmen und die Seele baumeln lassen.

Danach geht es weiter nach Springbok (1x Übernachtung) und ins Namaqualand das sich durch die Regenfällen in den Monaten Juli, August und September von einer Halbwüste in einen Blütenteppich verwandelt, der seinesgleichen sucht.


9.-10. Tag Fisch River Canyon und Keetmanshoop

 Namibia Fisch River Canyon und Keetmanshoop

Von Springbok geht es Richtung Norden zum fruchtbaren Tal des Orange River und zur Grenze nach Namibia. Von hier an verwandelt sich die Landschaft in eine trockene Steinwüste die Sie die Weite Namibias erahnen lässt. 

Die Aussichtspunkte am Fisch River Canyon (1x Übernachtung mit Halbpension) besuchen Sie am Besten abends, vor Sonnenuntergang und morgens bei Sonnenaufgang denn zu diesen Zeiten verwandelt sich der riesige Canyon in ein magisches Schauspiel aus Licht und Schatten.

In Keetmanshoop (1x Übernachtung) besuchen Sie einen „Wald“ aus Köcherbäumen und haben dazu noch die Gelegenheit Geparden aus nächster Nähe zu bewundern.


11.-12. Tag Lüderitz

 Namibia Lüderitz und Kolmanskop

Die Fahrt bringt Sie weiter quer durch die Namib Wüste zum „Sperrgebiet“ und nach Lüderitz. Hier haben Sie die Möglichkeit die ehemalige Diamantenstadt, heutzutage Geisterstadt, Kolmanskop zu besichtigen und einen Bootsausflug zur Pinguinkolonie zu unternehmen.

In Lüderitz lebt noch heute der deutsche Pioniergeist des 19. Jahrhunderts weiter und die Gebäude der Stadt spiegeln den Baustil dieser Zeit wider.


13.-16. Tag Namib Wüste

 Namibia Namibwüste Sossusvlei

Von Lüderitz geht die Fahrt zurück nach Aus und hier lassen Sie für die nächsten Tage die geteerten Straßen hinter sich, denn nur die für Namibia typischen Schotterstraßen bringen Sie hinein in die endlose Weite der Namib Wüste.

Erkunden Sie die Berge, Schluchten und Sanddünen der Namib, besuchen Sie dabei Sossusvlei, den Sesrim Canyon und den Namib Naukluft Park mit den für die Wüste bekannten Spießböcken (Oryx).

Übernachten Sie in privaten Lodges (2x 2 Übernachtungen mit Halbpension) und genießen Sie die Ruhe und Einsamkeit der ältesten Wüste der Welt.

Folgende Optionen sind gegen Aufpreis buchbar:

  • geführte Touren nach Sossusvlei und in die Namib Wüste
  • Sonnenuntergangsfahrten in die Namib Wüste
  • Heißluftballonfahrten
  • Rundflüge über die Wüste
  • geführte Wanderungen

17.-18. Tag Swakopmund

 Namibia Swakopmund

Sie verlassen nun den Namib Naukluft Park in Richtung Küste, durchqueren dabei den Kuiseb Canyon und kommen bei Walvis Bay mit seiner großen Falmingokolonie zurück in die Zivilisation.

Die nun geteerte Straße bringt Sie nach Swakopmund, das für seine deutschen Bäckereien und Metzgereien, den deutschen Restaurants und Supermärkten bekannt ist und wie eine „Fata Morgana“ mit Wüstensand umgeben erscheint.

Folgende Optionen sind gegen Aufpreis buchbar:

  • Geführte Tour zur Sandwich Bay mit seinen Flamingos
  • Quadbiking, Sand Boarding und Fallschirmspringen
  • Rundflüge über die Wüste

19.-21. Tag Windhoek

 Namibia Windhoek

Ihr Abenteuer Wüste geht nun langsam seinem Ende zu und die gut ausgebaute B2 (Bundesstraße) bringt Sie nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Hier können Sie den „Tintenpalast“ (das aus deutscher Zeit stammende Regierungsgebäude) die Christuskirche und andere Sehenswürdigkeiten erkunden. Im Joe's Bierhaus können Sie Namibia auf „gut deutsch“ mit Schweinehaxe und Sauerkraut auf Wiedersehen sagen.

Wir garantieren Ihnen, dass Sie bald wieder nach Namibia zurückkehren werden und freuen uns schon heute darauf wieder Ihr zuverlässiger Reisepartner zu sein.

Anfragen und Buchungen ...


Im Preis enthaltene Leistungen

Reiseunterlagen

Südafrika und zum größten Teil auch Namibia bieten sich geradezu an, mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkundet zu werden. Teil unseres Rundum-Sorglos-Paket ist es für Sie schöne Unterkünfte vorzubuchen und Ihnen einen komfortablen Mietwagen zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus erhalten Sie von uns noch Ihr persönliches Reise-Informationspaket mit ausführlicher Wegbeschreibung sowie einer individuellen Beschreibung touristischer Höhepunkte jeweils in DEUTSCH.

Dazu gibt es wichtige Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Ausflügen, einen vollwertigen deutschen Reiseführer sowie einen detaillierter Straßenatlas. Unser deutschsprachiges Büro in Südafrika steht Ihnen für den Fall der Fälle mit einer 24 Std. Notfallrufnummer zur Verfügung. Einfacher und bequemer geht es nicht.

Unterkunft

Bei allen unseren Selbstfahrer-Mietwagenreisen werden Sie in guten 3-4 Sterne Frühstückspensionen (B&B), Gästefarmen, Gästehäuser und private Lodges sowie staatl. Restcamps (Nationalparks) übernachten (einschl. Fühstück). Alle Unterkünfte werden von uns regelmäßig getestet und bieten ein komfortables, authentisches Afrikaerlebnis.

Selbstverständlich gibt es jederzeit die Möglichkeit ganz oder teilweise in exklusiven 4-5 Sterne Gästehäuser, Boutiquehotels und privaten Lodges zu übernachten. Diese Option bieten wir Ihnen individuell nach Ihren Wünschen an und lässt keine Ihrer Wünsche offen.

Mietwagen

Die gut ausgebauten Straßennetze in Südafrika und Namibia (teilweise Schotterpisten), sowie die in unseren Selbstfahrer-Mietwagenreisen geplanten Tagesetappen gewährleisten, dass Sie stressfrei, entspannt und vor Einbruch der Dunkelheit Ihr nächstes Ziel erreichen können. Gerade in Namibia ist es jedoch wichtig, rechtzeitig am Ziel anzukommen, da es nach Einbruch der Dunkelheit leicht passieren kann, dass Sie sich verfahren.

Wie bei den Unterkünften legen wir auch beim Mietwagen Wert auf Komfort und Zuverlässigkeit und möchten Ihnen eine Reise im Kleinwagen der einfachsten Kategorie ersparen.

Deshalb haben wir allen unseren Selbstfahrer-Mietwagenreisen in Südafrika einen Mietwagen der Klasse B (oder vergleichbar) mit Rundum-Sorglos-Paket zu Grunde gelegt:

VW Polo / Nissan Tida oder vergleichbar
Unbegrenzte Kilometer
Manuelle Schaltung / Servolenkung
Zentralverriegelung / Alarmanlage
Klimaanlage / Radio / CD / Airbag / ABS
Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
Ein(1) Zusatzfahrer (weitere Zusatzfahrer gegen Aufpreis)

Es gelten die Mietwagenbedingungen des Autovermieters vor Ort welche Sie bei Buchung, auf Wunsch auch schon vorab, erhalten. Zur Anmietung benötigt der eingetragene Fahrer seine Kreditkarte, internationalen Führerschein, Führerschein und Reisepass. Zusatzfahrer benötigen ihren internationalen Führerschein, Führerschein und Reisepass. Jeder eingetragene Fahrer muss mindestens ein Jahr im Besitz des Führerscheins sein.


Nicht im Preis enthaltene Leistungen

Unterkunft

Einzelzimmerzuschlag
Getränke / persönliche Ausgaben
Alle Mahlzeiten (ausser Frühstück oder extra ausgewiesene Mahlzeiten)
Alle Aktivitäten

Mietwagen

Benzin / Mautgebühren / Verkehrsstrafen
Mietwagenkaution (muss mit Kreditkarte hinterlegt werden)
Bearbeitungsgebühr (Unfall / Diebstahl / Verkehrsstrafen)
Einweggebühren (falls nicht in der Reisebeschreibung vorgesehen)
Weitere Zusatzfahrer (ein Zusatzfahrer inklusive)
Zusatzgebühr Fahrer unter 21 Jahre Zusatzgebühr
Mietwagenbereitstellung Unterkunft
Extras wie Kindersitze, Navigationssystem usw.

Sonstiges

Flugkosten / Flughafentransfer
Eintrittsgelder Sehenswürdigkeiten, Nationalparks und Tierreservate
Weitere Eintrittsgelder
Gebühren bei Grenzübertritten
Trinkgelder / Ausgaben persönlicher Art
Reiserücktritt-, Reisekranken- und sonstige Reiseversicherungen
Alle Aktivitäten (Tierbeobachtungsfahrten, Bootsfahrten usw.)


Wichtige Hinweise

Visum und Einreise

Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Südafrika und Namibia normalerweise kein Visum sofern der Grund des Aufenthalts rein touristischer Natur ist. Der Reisepass muss jedoch mindestens 30 Tage über die Reise hinaus sowie ein Minimum von sechs Monate vom Tag der Einreise lang gültig sein und mindestens zwei freie Seiten aufweisen. Werden weitere Länder, wenn auch nur zur Durchreise, besucht, sind je Land zwei freie Seiten im Reisepass notwendig.

Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahre werden Kinderreisepässe mit Passfoto unter den vorgenannten Bedingung akzeptiert, wobei Eintragungen in den Reisepass der Eltern oder Kinderreisepässe ohne Passbild nicht anerkannt werden. Bei Minderjährigen, die nur mit einem Elternteil reisen, ist eine in englisch verfasste Zustimmungserklärung des anderen Elternteils notwendig.

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern und es liegt in der Verantwortung des Reisenden sich über die aktuellen Einreisebestimmungen direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des Ziellandes zu informieren.

Impfung

Für Südafrika und Namibia werden keine Impfungen vorgeschrieben. In der Kapprovinz von Kapstadt bis nach Springbok und im südlichen Namibia (Fish River Canyon bis Windhoek) besteht ganzjährig KEIN Malariarisiko.

Es liegt in der Verantwortung des Reisenden sich über prophylaktische Maßnahmen rechtzeitig bei den zuständigen Tropeninstituten und reisemedizinisch erfahrenen Ärzten zu informieren.

Preisangaben

Die angebotenen Preise aller aufgeführten Reisebeispiele gelten bei Buchung von zwei erwachsenen Personen und sind vorbehaltlich Verfügbarkeit der beschriebenen Leistungen bei Buchung und abhängig von der gewählten Jahreszeit und Ihren Wünschen.

Gerne berücksichtigen wir Ihre individuellen Wünsche bezüglich Reisestrecke, Unterkunft und Mietwagenkategorie.

Es gelten die allgemeinen Reise- und Geschäftsbedingungen von Africa Adventure Travel.


Anfragen und Buchungen ...


Im Laufe des Vormittags fahren Sie von Jeffrey's Bay über Port Elizabth zum Addo Elephant National Park der für seine große Population an Elefanten bekannt geworden ist. Hier gehen Sie auf Pirschfahrt um die faszinierende Tierwelt Afrikas hautnah zu erleben. Genießen Sie die unvergesslichen Stunden zwischen den größten Landlebewesen der Erde und vergessen Sie dabei nicht ab uns zu mal ins Detail zu sehen, denn der Addo Elephant National Park ist auch für seine kleinen Bewohner, wie zum Beispiel dem „Heiligen Pillendreher“ (Skarabäus), der hier seine Kugeln (Pillen) aus dem Dung der Elefanten dreht, bekannt.

Warum mit uns

Sie möchten einen traumhaften Urlaub im südlichen Afrika verbringen der Ihnen ein Leben lang unvergessen bleibt? Das Africa Adventure Travel Team bietet Ihnen ...

Weiterlesen ...

Wer wir sind

Damit sie wissen mit wem Sie es zu tun haben, stellen wir Ihnen hier unser Team vor. Unsere kombinierten Reiseerfahrungen im südlichen Afrika sind ein Garant für eine gelungene Reise.

Weiterlesen ...

Was unsere Kunden sagen

Sagen Sie uns und dem Rest der Welt Ihre Meinung über Ihre Reise mit uns!

Africa Adventure Travel auf Facebook   Folgen Sie uns mit Google+  
Go to top